Jubiläum 25 Jahre Zivildienst

Videokampagne Die Diversität des Zivildienstes in Bilder

Trailer: 25 Jahre Zivildienst in der Schweiz

Podiumsdiskussion

Seit dem 1. Oktober 1996 ist es möglich, Zivildienst anstelle des Militärdienstes zu leisten. Inzwischen ist der Zivildienst in der Gesellschaft tief verankert. Dies sogar so sehr, dass die Geschichte und der Ursprung des Zivildiensts oft vergessen gehen. Seither hat sich der Zivildienst ständig weiterentwickelt. Wir feiern das 25. Jubiläum mit einer Podiumsveranstaltung, wo an die Geschichte des Zivildienstes erinnert und über Visionen für die Zukunft diskutiert wird.

Zum Flyer

Die Veranstaltung findet am 1. Oktober um 18.30 Uhr in der Mehrzweckhalle der Stiftung Glockenhof (Sihlstrasse 33, 8001 Zürich) statt. Gemäss Vorschriften des BAG, ist ein COVID-Zertifikat erforderlich.

Unsere Gäste:

  • Ruedi Tobler – Militärdienstverweigerer (zwischen 1967 und 1990 rund 12x deswegen im Gefängnis)

  • Samuel Urech – freiwilliger CIVIVA-Berater

  • Josef Lang – Historiker und alt Nationalrat

  • Samuel Werenfels – erster Leiter der Vollzugsstelle für Zivildienst 1996-2013

  • Moderation: Kaspar Surber – WOZ Co-Redaktionsleiter

Medienmitteilung